NEU Mediterraner Urlaubsgarten in Zschölkau

"Der Grundgedanke für unseren Garten entstand im Jahr 2000, bei unserem ersten Besuch auf Kreta. Dort verliebten wir uns in das mediterrane Flair mit gelben Sandstein, Olivenbäumen, Palmen
und den wundervoll blühenden Bougainvillea und Hibiskus", so schildert Frank Jann die Inspiration für die Anlage des heimischen Gartenparadieses.

jann

Betritt man das Grundstück, so läuft man durch einen neun Meter langen Laubengang auf eine Sandsteinmauer zu. Davor stehen drei etwa 30 Jahre alte Pfennigbäume/Affenbrotbäume. Rechts und links von der mit einer Tamariske, verschiedenen Wein- und anderen Rankelpflanzen zuwachsenden Pergola befindet sich der Blumengarten. Besonders erwähnenswert ist hier die ganzjährig draußen
stehende Kamelie.
Nach der Sandsteinmauer beginnt der eigentliche Garten. Ein mit Sandsteinmauern eingefasster Grillplatz, Hibiskussträucher, Bambus und Palmen sowie ein mehrere Jahrzehnte alter Olivenbaum und das blau-weiße Gartenhäuschen versetzten Familie Jann und sicherlich jeden Gast in Urlaubsstimmung.
Verschiedene Sitzecken, zwei Hochbeete mit Kräutern und Beeren sowie ein Obstgarten mit zehn Spalier- und Säulenobstbäumen komplettieren den gut durchdachten 300 Quadratmeter großen Garten.

Ein mit Bambusbrettern eingefasster Pool und zwei Teiche, in denen sich unter den Seerosen Kois und Shubunkis tümmeln, tragen das Wasser bei, das in keinem Garten fehlen sollte.

Am Lober 21, 04509 Krostitz/Zschölkau, Familie Jann

→ Tipps zu exotischen Kübelpflanzen

→ Wasser